Dieses Blog durchsuchen

Nordhessenpaket, Feinkost Fleischerei Rohde, Kassel. http://www.feinkost-rohde.de/cat/index/sCategory/35

 Foto: Helga König
Die Wurstmanufaktur Rohde in Kassel wurde 1976 von Dieter Rohde und seiner Frau gegründet. Die Tiere, die für die Manufakturprodukte  genutzt werden, wurden ohne Gentechnik gefüttert und gleich nach der Schlachtung warm verarbeitet. Dabei wandern Fleisch und Speck der geschlachteten Schweine in Rekordzeit in die Därme. Dies ist besonders wichtig, weil das Bindevermögen des Fleisches in den ersten Stunden nach der Schlachtung am größten ist und den Geschmack am meisten beeinflusst. Auch wertvolle Fleischteile kommen in die Wurst. Diese wird mit nur wenig Salz gewürzt. Das Salz stammt aus Europas einziger noch existierender Pfannensaline in Göttingen. Salpeter, der die rote Farbe entstehen lässt, wird während der Reifung restlos abgebaut. 

Dieter Rohde verzichtet vollständig auf Fertiggewürzmischungen und kultiviert stattdessen die Würzung mit frisch vermahlenen Gewürzen nach eigener Rezeptur. 

Die Manufaktur verwendet keine Starterkulturen, keine Zuckermischungen, keine Geschmacksverstärker oder Antioxidantien. Nach dem Füllen reift die Wurst ausgiebig durch Lufttrocknung und verliert über 50% ihres Gewichtes. 

 Foto: Helga König
Im sehr ansprechend verpackten, neugierig machenden "Nordhessenpaket" ist enthalten: 

1 Schauenburger Apfelschaumwein brut 
1 Original Kasseler Ahle Worscht "Die Kleine Stracke" 
1 Original Kasseler Ahle Worscht "Die Runde" 
1 Glas Kasseler Leberwurst 
1 Kasseler Schinkenspeck 
1 Becher Griebenschmalz 
1 Pfaffenberger Rohmilchkäse 
1 BIOLAND-Edelkastanienhonig 
1 Rohdens-Fruchtaufstrich 

 Foto: Helga König
Die Original Kasseler Ahle Worscht "Die Kleine Stracke", 300 gr.  hängt ca. 3 Monate in der Wurstkammer und nimmt dort die charakteristische Edelschimmelauflage an. 

Original Kasseler Ahle Worscht "Die Runde", 300 gr.  ist die dünnste Ahle Worscht und reift ca. 6 Wochen. 

Die Kasseler Ahle Worscht der Manufaktur Rohde ist mit einer Plombe des Fördervereins Nordhessische Ahle Wurst versehen. Diese Plombe ist die höchste Auszeichnung, die sie in Fachkreisen erhalten kann. 

Die Kasseler Ahle Worscht ist mürbe im Biss. Das ist ein typisches Merkmal der traditionellen Herstellung und verfügt über einen feinen, klaren Schweinefleischgeschmack. Hier entfalten sich die Gewürze mit Pfeffer als Kopfnote. Im Gegensatz zu Salami ist Säure nicht bemerkbar. Am unregelmäßigen Schnittbild erkennt man die Warmverarbeitung 

Kasseler Schinkenspeck, 432 gr 

Dieser Schinkenspeck ist ausschließlich mit Meersalz konserviert. Eine solche Salzung dauert weitaus länger als die Konservierung mit Nitritpökelsalz. Ein Schinkenspeck mit Nitritpökelsalz kann in 14 Tagen schon fertig sein. Im Verfahren, das die Manufaktur Rohde anwendet, dauert die Reifung 7 Monate. Der Schinkenspeck wurde in Buchenrauch geräuchert. 

 Foto: Helga König
Kassler Leberwurst, 180 gr im Glas 

Die Kassler Leberwurst wird sofort nach dem Schlachten hergestellt. Sie verfügt über einen intensiven Schweine- und Lebergeschmack, der sich mit den frisch vermahlenen Gewürzen verbunden hat. Bei den Gewürzen handelt es sich u.a. um Majoran (Kopfnote), weißem Pfeffer, Piment, Muskat, Ingwer, Nelken und rote Zwiebel. Das Kau- und Geschmackserlebnis wird durch grob gewolftes Schweinefleisch abgerundet. Die Wurst ist mit Luisenhaller Salz gewürzt. 

Griebenschmalz, 250 gr. 

Für dieses Griebenschmalz werden Schweineflomen und Rückenspeck langsam ausgebraten. Neben dem Schmalz bleiben die Grieben zurück. Zur Verfeinerung kommen Äpfel, Zwiebeln und Salinensalz hinzu. Das Schmalz schmeckt übrigens bestens auf dunklem Brot zu einem einfachen, trockenen Riesling.

Pfaffenberger Kuhmilchkäse, 388 gr. 

Dieser Käse stammt aus dem Kirchhof Oberquellenbach, der Demeter angeschlossen ist. Der Hartkäse hat mind. 45% Fett i. Tr. und ist 12 Monate gereift. Als Zutaten werden genannt: Kuhmilch (98%), Salz (2%), thermophile Kultur, Natur-Lab (0,03%) Es handelt sich um einen Rohmilchkäse nach Art der Bergkäse. Er schmeckt würzig aromatisch mit leichten Fruchtnoten. 2007 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Der Pfaffenberger Kuhmilchkäse harmoniert bestens zu Baguette und dem im "Nordhessenpaket ebenfalls enthaltenen Schauenburger Apfelschaumwein brut.

 Foto: Helga König
Selbstgemachter Fruchtaufstrich, Erdbeer, 180 gr.

Dieser Fruchtaufstrich erinnert an Fruchtaufstriche, wie die Großmutter sie mit Gartenerdbeeren zubereitet hat. Er hat  also  einen intensiven Fruchtgeschmack und ist leicht gemust.  Der Fruchtaufstrich eignet sich sehr gut auf  frischen  Milchbrötchen oder zu Croissants. 

BIOLAND-Edelkastanienhonig, 500 gr


Der Honig stammt aus der Wanderimkerei Meisterhonig in Witzenhausen.  Christine und Ivan Curic  betreuen ihre Bienen nach strengen Biolandrichtlinien. Dabei sind frisches Wachs, achtsamer Umgang mit den Bienen und eine schonende Ernte die Basis für diesen köstlich schmeckenden Edelkastanienhonig.

 Foto: Helga König
Schauenburger Apfelschaumwein brut, 0,75 l Flasche

Dieser Apfelschaumwein  ist  von Joachim Döhne  aus Schauenburg  nach dem Champagner-Verfahren hergestellt.  Er hat feine Apfelfruchtnoten, eine angenehme Perlage und  ist trocken ausgebaut.  Dass  er  zum 5.  Mal in Folge den Publikumspreis gewonnen, wundert nicht.

Alle Produkte aus diesem Paket sind kulinarische und dabei erfreulich aromenreiche  Highlights, die wir  sehr gerne  weiterempfehlen.

Preis: € 58.--

Helga und Peter J. König 

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie auf die Homepage der Feinkostfleischerei Rohde und können dort das "Nordhessenpaket" bestellen. http://www.feinkost-rohde.de/cat/index/sCategory/35

Keine Kommentare:

Kommentar posten